Jagdschein

Berechtigt zur Ausübung der Jagd im Bundesgebiet und zum Erwerb von Jagdwaffen.

Worum geht es?

Zur Ausübung der Jagd ist neben dem Jagdschein die Zustimmung des jeweiligen Revierinhabers erforderlich.

Nichtdeutsche Jagdscheine berechtigen weder zur Jagd noch zum Waffenerwerb.

Was wird vorausgesetzt?

  • Zuverlässigkeit
  • Bestandene deutsche Jägerprüfung
  • Jagdhaftpflichtversicherung

Welche Unterlagen werden benötigt?

  • Prüfungsnachweis
  • Versicherungsnachweis (muss für den gesamten beantragten Zeitraum gelten)
  • 1 Passfoto (bei Erstausstellung oder Neuausstellung, wenn aus Platzgründen keine Verlängerung mehr möglich ist)

Welche Gebühren fallen an?

Dreijahresjagdschein: 190,00 Euro

Jahresjagdschein: 75,00 Euro

Jahresjugendjagschein: 30,00 Euro

Tagesjagdschein: 25,00 Euro

An wen muss ich mich wenden?

Ansprechpartner