Denkmalpflege (61-74)

Allgemeine Informationen

Zu den Aufgaben der städtischen Denkmalpflege als untere Denkmalschutzbehörde zählt unter anderem

  • die Beratung von Denkmaleigentümer*innen in Fragen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege,
  • die Erteilen denkmalrechtlicher Genehmigungen für Baumaßnahmen an und in einem Baudenkmal sowie in dessen näherer Umgebung (Umgebungsschutz),
  • die Erstellung steuerlicher Bescheinigungen nach dem Einkommenssteuergesetz,
  • die rechtsverbindliche Erteilung von Auskünften zur Denkmaleigenschaft.

Die Rechtsgrundlage bildet das Niedersächsische Denkmalschutzgesetz (NDSchG), das im Jahre 1978 erlassen worden ist, in der jeweils gültigen Fassung.

Standort

Steinwerk

Bierstraße 7

49074 Osnabrück

Servicezeiten

nach Vereinbarung

Ansprechperson(en)

Weitere Einrichtungen

Übergeordnet

Bauordnung und Denkmalpflege