Nachtragsbauantrag

Wenn sich bei einem genehmigten Bauvorhaben im Laufe der Bauausführung die Notwendigkeit ergibt, von dem genehmigten Bauplan abzuweichen, kann ein Nachtragsbauantrag gestellt werden.

Hier direkt zu den Online-Angeboten

Worum geht es?

Wenn sich bei einem genehmigten Bauvorhaben im Laufe der Bauausführung die Notwendigkeit ergibt, von dem genehmigten Bauplan abzuweichen, kann ein Nachtragsbauantrag gestellt werden.

Für den Neubau, den Umbau sowie die Nutzungsänderung einer baulichen Anlage ist in der Regel eine Baugenehmigung einzuholen. Über Ausnahmen informiert Sie Bauberatung des Fachdienstes Bauordnung. 

Die Baugenehmigung ist beim Fachdienst Bauordnung zu beantragen. Die Baugenehmigung kann auch online beantragt werden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie im Bereich "ITeBAU".

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren richten sich nach der niedersächsischen Baugebührenordnung. Die Höhe richtet sich nach dem Rohbauwert bzw. nach den Herstellungskosten. Für den Rohbauwert werden amtlich festgesetzte Durchschnittskosten abhängig von der Gebäudeart und dem Bauvolumen herangezogen.

Online-Angebote

Online-Formulare

Nachtragsbauantrag

Externe Angebote

Virtuelles Bauamt "ITeBAU"