Flächennutzungsplan

Der Flächennutzungsplan ist der Leitplan für die weitere räumliche Entwicklung der Stadt Osnabrück.

Worum geht es?

Ein Flächennutzungsplan stellt in Grundzügen die bisherige und zukünftige Nutzung eines Gemeindegebietes dar. Er umfasst das gesamte Gemeindegebiet und dient als Grundlage für die Ausarbeitung von detaillierten Plänen für Teile des Gemeindegebietes.

Typische Bestandteile eines Flächennutzungsplanes sind Angaben über geplante oder vorhandene Bauflächen wie zum Beispiel Wohn- oder Gewerbegebiete. Aber auch Hauptverkehrsstraßen oder Grünflächen wie Parks werden in einen Flächennutzungsplan aufgenommen.

Die Flächennutzungsplanung umfasst sämtliche Aufgaben und Planungsschritte, die zur Aufstellung oder Änderung eines Flächennutzungsplanes führen. Die einzelnen Planungsschritte sind im Baugesetzbuch (BauGB) geregelt.

An wen muss ich mich wenden?

Ansprechpartner