Verlängerung einer Baugenehmigung oder Bauvorbescheids

Vor Erlöschen der Gültigkeit einer Baugenehmigung oder eines Bauvorbescheids kann diese oder dieser verlängert werden.

Worum geht es?

Die Baugenehmigung und der Bauvorbescheid erlöschen, wenn innerhalb von drei Jahren nach ihrer Erteilung mit der Ausführung der Baumaßnahme nicht begonnen oder wenn die Ausführung drei Jahre lang unterbrochen worden ist. Die Frist kann auf schriftlichen Antrag um jeweils höchstens drei Jahre verlängert werden. Sie kann rückwirkend verlängert werden, wenn der Antrag vor Fristablauf bei der Bauaufsichtsbehörde eingegangen ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?

Schriftlicher Antrag (formlos).

Welche Gebühren fallen an?

Die Höhe der Gebühren richtet sich anteilig nach der ursprünglichen Baugenehmigungsgebühr und beträgt mindestens 60,00€.

Welche Fristen muss ich beachten?

Der Antrag ist vor dem Ablauf der Drei-Jahres-Frist bei der Bauaufsichtsbehörde einzureichen.

An wen muss ich mich wenden?

Einrichtung

Ansprechperson(en)