Vorbereitung, Entwicklung und Umsetzung eines städtischen Quartierskonzeptes „Quartier für Alle“

Leistungsbeschreibung


Die Aufgabe beinhaltet die Entwicklung eines umsetzungsorientierten, gesamtstädtischen Quartierskonzeptes „Quartier für Alle“ in enger Kooperation mit der AG Integrierte Sozialplanung, der Statistik zum kleinräumigen Monitoring, allen Akteurinnen und Akteuren in den Quartiersprojekten sowie Ansätzen mit Sozialraumorientierung und allen relevanten Kooperationspartnerinnen und -partnern innerhalb u. außerhalb der Verwaltung. Als Ziel wird die Umsetzung des gesamtstädtischen Quartierskonzeptes mit Etablierung einer Arbeitsstruktur zur ressortübergreifenden Zusammenarbeit und Prozesssteuerung zwecks Abstimmung und Verknüpfung von Quartiers- und gesamtstädtischer Perspektive. Weiterhin wird die Etablierung und Geschäftsführung des Netzwerkes Quartiersentwicklung beschrieben. Zudem gehört die Koordinierung der gemeinwesenorientierten Quartiersarbeit und Zusammenführung einzelner Quartiersprojekte in der Stadt Osnabrück sowie Verstetigung der Zusammenarbeit von Verwaltungs- und Quartiersebene dazu.

Die strategische Konzeptentwicklung Quartiersarbeit hat folgende Aufgaben:

  • Betreuung und Koordination des städtischen Netzwerkes Quartiersentwicklung;
  • Mitarbeit in der AG Integrierte Sozialplanung zur Kooperation mit anderen Verwaltungs- und Fachbereichen
  • Beantragung und Begleitung von geförderten Projekten von Bund, Land und EU
  • Beratung und Befähigung von Quartiers- und Nachbarschaftsinitiativen
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Anträgen sowie Verwaltung der Projektmittel „Städtische Quartiersarbeit“
Kontakt
  • Sachgebiet Bürgerbeteiligung, Freiwilligenengagement und Senioren
Kontaktpersonen

  • Frau Avci