Wasser

Durchführung von Wasserrechtsverfahren

Hier direkt zu den Online-Angeboten

Worum geht es?

Durchführung von Wasserrechtsverfahren, zum Beispiel bei der Herstellung oder Umgestaltung von Gewässern und geplanten Grundwasserentnahmen, Grundwassersanierung, Gewässeraufsicht, Ordnungswidrigkeitenverfahren, Einleitung von Strafverfahren bei Gewässerverunreinigungen, Stellungnahmen im Rahmen der Bauleitplanung und bei Baugenehmigungsverfahren, Umgang mit wasserfährdenden Stoffen, Heizöllagerung 

Welche Rechtsgrundlage ist relevant?

Wasserhaushaltsgesetz (WHG), Niedersächsisches Wassergesetz (NWG), Niedersächsisches Gefahrenabwehrgesetz (NGefAG)

An wen muss ich mich wenden?

Einrichtung

Ansprechperson(en)