Runder Tisch Kinderarmut

Wie können in Osnabrück Armutsrisiken für Kinder und Jugendliche vermieden und bestehende Armutslebenslagen abgemildert werden? Diese Fragen behandelt der Runde Tisch Kinderarmut (RTA).

Hier direkt zu den Online-Angeboten

Worum geht es?

Am Runden Tisch Kinderarmut werden die Kompetenz und das Engagement verschiedener mit dem Thema befasster Akteure zusammengeführt. Als Beratungsgremium nimmt der Runde Tisch Kinderarmut auf der Grundlage eines Ratsbeschlusses folgende Aufgaben wahr:

  • Beratende Unterstützung von Politik und Verwaltung bei der Planung und Entwicklung konkreter Maßnahmen zur Minderung der Folgen von Kinderarmut
  • Einbeziehung vorhandener Vernetzungsstrukturen und Expertisen
  • Befassung mit grundlegenden Fragestellungen zu Armutslebenslagen und deren vielfältigen Facetten.

Öffentliche Sitzungen
Die Sitzungen des Runden Tisches Kinderarmut finden seit der konstituierenden Sitzung dieses Gremiums am 18. Juli 2012 öffentlich statt. Weitere Informationen finden Sie in der Geschäftsordnung.

Online-Angebote

Externe Angebote

Webseite Runder Tisch Kinderarmut

An wen muss ich mich wenden?

Einrichtung

Ansprechperson(en)